Foto: eine collage vom Blutspendetermin im August 2017

Foto: michael eckrich-neubauer für DRK Ortsverein Haßloch/Meckenheim e.V.

Herzlich Willkommen beim DRK Ortsverein Haßloch-Meckenheim.

Der DRK Ortsverein Haßloch-Meckenheim engagiert sich schon seit 1911 für die Menschen im Großdorf. Wir sind im sozialen Bereich, im Sanitätsdienst sowie in der humanitären Hilfe und im Katastrophenschutz tätig. Derzeit zählt unsere Gliederung über 1.400 Mitglieder. Davon gehören über 50 zu den aktiven Helfern und rd. 1.400 zu den Förderern (Stand 1. September 2019). Natürlich freuen wir uns auch über jeden neuen Helfer, jede neue Helferin und laden Sie recht herzlich zu unserem nächsten Themenabend ein.

Foto: Eine Ausbilderin führt den Teilnehmern die Herzdruckmassage an einem Dummy vor.

Erste Hilfe

In unseren Erste-Hilfe-Kursen lernen Sie, wie Sie sich im Notfall richtig verhalten und Leben retten können.
Foto: Mitarbeiter des DRK-Sanitätsdienstes blicken auf das Spielfeld im Stadion.

Sanitätsdienst

Seniorennachmittage, Sommertagsumzug, Kerwe, Andechser Bierfest, Weihnachtsmarkt oder Sportveranstaltungen: Unsere Sanitäterinnen und Sanitäter sorgen für schnelle Erste Hilfe auch auf Ihrer Veranstaltung. Fordern Sie uns - seit 1911 in Haßloch und Meckenheim.
Foto: Mitglieder des Jugendrotkreuzes blicken lachend in die Kamera.

Jugendrotkreuz

Das Jugendrotkreuz ist der Kinder- und Jugendverband des Deutschen Roten Kreuzes. Sei mit dabei!

Aktuelles

  • 06.08.2021

    Haßloch: Aufruf zur Blutspende am 03.09.2021

    2021 09 03Gerade jetzt wichtig: Blutspenden in Zeiten der Lockerungen

    Haßloch. Am Freitag, den 03.09.2021 ruft das Rote Kreuz in Haßloch zur Blutspende auf. Blutspender sind von 15:00 – 20:30 Uhr in der Turnhalle der Ernst-Reuter-Schule, Martin-Luther-Str. 25, herzlich willkommen.

     www.spenderservice.net  
    Das DRK bittet alle, die Blut spenden möchten, sich vorab unter www.spenderservice.net den passenden Termin zu reservieren. So kann jeder ohne Wartezeit und unter den höchstmöglichen Sicherheits- und Hygienestandards Blut spenden.

    Gerade jetzt: Blutspenden trotz allgemeiner Lockerungen 
    Wenn in diesem Sommer wieder vieles möglich ist, herrscht Nachholbedarf, die neue Normalität mit Leben zu füllen. Der DRK-Blutspendedienst macht sich jedoch große Sorgen, dass dabei die Bereitschaft zur Blutspende auf der Strecke bleibt. Daher der Appell an die Bevölkerung, auch jetzt kontinuierlich Blut zu spenden. Bluttransfusionen sind für viele Patienten unverzichtbar, denn viele Behandlungen und Operationen, die wegen Corona verschoben wurden, werden nun nachgeholt.

    Blutspende und Corona
    Nach einer Impfung mit einem SARS-CoV-2-Impfstoff ist keine Rückstellung von der Blutspende erforderlich. Das gilt für die mRNA-Impfstoffe (Moderna, BioNTtech) wie auch für die verwendeten Vektorimpfstoffe (AstraZeneca, Johnson & Johnson). Sofern keine Impfreaktionen, wie z. B. Fieber oder eine lokale Schwellung auftreten, können Geimpfte am Folgetag schon wieder Blut spenden.

    Wird das Blut auf SARS-CoV-2 getestet?
    Das gespendete Blut wird nicht auf SARS-CoV-2 getestet, denn das Virus lässt sich nach aktuellem wissenschaftlichem Stand (Robert-Koch-Institut, Paul-Ehrlich-Institut) nicht im Rahmen einer Bluttransfusion übertragen. Für die Patienten und Transfusionsempfänger besteht daher keine Gefahr.

    Wer gesund und fit ist, kann Blut spenden.
    Auch in Zeiten des Coronavirus benötigen Krankenhäuser dringend Blutspenden, damit die Patienten weiterhin sicher mit Blutpräparaten in Therapie und Notfallversorgung behandelt werden können!
    Die DRK-Blutspendedienste beobachten die Corona-Lage sehr aufmerksam und stehen hierzu in engem Austausch mit den verantwortlichen Behörden. Die aktuell geltenden Zulassungsbestimmungen für die Blutspende gewährleisten weiterhin einen sehr hohen Schutz für Blutspender und Empfänger. Schon immer galt: Menschen mit grippalen Infekten oder Erkältungs-Symptomen sollen sich erst gar nicht auf den Weg zu einer Blutspendeaktion machen. Sie werden nicht zur Blutspende zugelassen.

    Was passiert bei einer Blutspende?

    Wer Blut spenden möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein und sich gesund fühlen. Zum Blutspendetermin bitte unbedingt den Personalausweis mitbringen.

    Vor der Blutspende werden Körpertemperatur, Puls, Blutdruck und Blutfarbstoffwert überprüft. Im Labor des Blutspendedienstes folgen Untersuchungen auf Infektionskrankheiten. Die eigentliche Blutspende dauert etwa fünf bis zehn Minuten. Danach bleibt man noch zehn Minuten lang ganz entspannt liegen. Da der Imbiss nach der Blutspende zurzeit nicht stattfindet, gibt das Rote Kreuz zur Stärkung Lunchpakete aus.

  • 17.07.2021

    DRK hilft im Hochwassergebiet - Helfer aus dem Kreisverband Bad Dürkheim im Einsatz

    Kontaktstelle für Sach- und Geldspenden sowie Helfende auf Landesebene eingerichtet

    Die Hochwasserkatastrophe im nördlichen Rheinland-Pfalz zeigt nun immer mehr ihre Auswirkungen und das Maß der Zerstörung ist immens. Viele Mitbürger haben all Ihr Hab und Gut eingebüßt und sitzen nun im wahrsten Sinne des Wortes auf der Straße.

    Auch der DRK Kreisverband Bad Dürkheim e.V. ist seit Donnerstag mit rund 30 Helfern und 12 Fahrzeugen im Einsatz und ergänzt damit die örtlichen Strukturen. Es wird erwartet, dass am Wochenende noch weitere Kräfte in den Einsatz gehen.

    Bereits jetzt erreichen das DRK Nachrichten und Anfragen über die Möglichkeiten Sachspenden zu tätigen.

    Der DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz hat aufgrund der großen Nachfrage eine landesweite DRK-Hotline und ein landesweites Spenden-Konto eingerichtet:

    DRK-Hotline für Anfragen rund um Sachspenden und Helfende 06131-2828-1028

    DRK-Spendenkonto
    DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz
    Bank für Sozialwirtschaft
    BLZ 550 205 00
    Konto 5 050 000
    IBAN: DE97550205000005050000
    BIC: BFSWDE33MNZ

    Stichwort: Hochwasser
    oder Stichwörter: Hochwasser Ahrweiler, Hochwasser Bitburg-Prüm, Hochwasser Trier-Saarburg oder Hochwasser Vulkaneifel

  • 07.07.2021

    Testzentrum - geänderte Öffnungszeiten ab dem 1. Juli 2021

    Das Schnelltestzentrum im DRK-Haus in der Rotkreuzstraße 9 verkürzt ab dem 1. Juli die Öffnungszeiten. Dennoch bleibt das Testzentrum täglich geöffnet und ermöglicht interessierten Bürgern einen kostenlosen Schnelltest zu folgenden Zeiten: Montag bis Mittwoch: 16 bis 18 Uhr, Donnerstag: 16 bis 20 Uhr, Freitag: 16 bis 18 Uhr, Samstag: 10 bis 12 Uhr, Sonntag/Feiertag: 10 bis 12 Uhr. Wer das Schnelltestzentrum besuchen möchte, kann sich vorab im Internet unter http://testzentrum.drk-hassloch.de registrieren. Dort werden für den jeweiligen Öffnungstag freie Zeitfenster angezeigt, zu denen man sich einen festen Termin reservieren kann. Eine Registrierung sowie Terminreservierung über www.drk-hassloch.de (Button "Testzentrum) verkürzt die Wartezeit und erleichtert den Ablauf vor Ort. Wer weniger mit dem Internet vertraut ist, kann auch ohne vorherige Online-Terminvereinbarung vorbeikommen. Bitte den Ausweis sowie die FFP2-Maske nicht vergessen. Bei Fragen rund ums Testzentrum kann man sich an 06324/5921256 (AB) wenden. Das Telefon ist während der Öffnungszeiten des Testzentrums besetzt. Auch eine Kontaktaufnahme per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ist möglich.

    Die Übersicht über die kostenlosen Testmöglichkeiten des Landes Rheinland-Pfalz in Ihrer Nähe gibt es hier: https://corona.rlp.de/de/testen/.

  • 30.06.2021

    Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

    EINLADUNG

    an alle Mitglieder zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

    am Samstag, den 03.07.2021 um 16 Uhr

    auf der Tribüne der Pferderennbahn, Rennbahnstraße 158, Haßloch

    TAGESORDNUNG:

    1. Begrüßung

    2. Genehmigung der Tagesordnung / Feststellung der Beschlussfähigkeit

    3. Beschlussfassung über den Erwerb der Büroräume des DRK, Rathausplatz 2, Haßloch gem. § 15 (F) der Satzung

    4. Verschiedenes / Schlusswort

    Gemäß § 14 Abs. 4 der Satzung weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass die Mitgliederversammlung ohne Rücksicht auf die Zahl der anwesenden Stimmberechtigten beschlussfähig ist. Anfragen und Anträge zur Tagesordnung sind bis zum 23.06. beim Vorsitzenden, Rathausplatz 2a, 67454 Haßloch, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, einzureichen.

    Haßloch, den 17.06.2021

    gez. J. Vogt, Vorsitzender

Foto: Eine Blutspenderin blickt entspannt und zuversichtlich in die Kamera. Währenddessen prüft eine DRK-Mitarbeiterin Blutdruck und Puls der Frau.

Blutspende

Täglich werden in Deutschland ca. 15.000 Blutspenden benötigt. Die DRK-Blutspendedienste stellen die Versorgung sicher.
Foto: Eine Mitarbeiterin des Rotkreuz-Shops steht zwischen mehreren Ständern mit farbenfroher Kleidung. Sie blickt lachend in die Kamera.

DRK Second-Hand-Shop

Der DRK Second-Hand-Shop (vormals Kleiderstube) unseres Ortsvereins versorgt Menschen mit gut erhaltener Kleidung und Schuhen sowie anderen Haushaltsartikeln.

Helfen Sie uns zu helfen!

Auch in Zeiten von COVID-19 engagiert sich der DRK Ortsverein Haßloch-Meckenheim für seine Menschen im Großdorf, z.B. mit dem DRK-Einkaufsfreund. Helfen Sie uns, damit wir weiterhin tatkräftig helfen können!

Dieser Link führt Sie direkt zu PayPal.

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden