Danke Haßloch! Für 238 Blutspenderinnen und Blutspender

Newsletter abonnieren

Mehr junge Frauen als junge Männer: das Team des Schulsanitätsdienstes des HAG mit dem Leiter des JRK-Teams Haßloch-Meckenheim, Marcus Leib, immer auch zu Späßen aufgelegt, wie man unschwer auf dem Foto sehen kann.

Mehr junge Frauen als junge Männer: das Team des Schulsanitätsdienstes des HAG mit dem Leiter des JRK-Teams Haßloch-Meckenheim, Marcus Leib, immer auch zu Späßen aufgelegt, wie man unschwer auf dem Foto sehen kann.

Das Team vom DRK Haßloch-Meckenheim unter der Leitung der Blutspendebeauftragten Regina Müller bedankt sich bei 238 Spenderinnen und Spendern, darunter 25 Erstspender. „Diese hohe Spendenbereitschaft ist außergewöhnlich, dafür bedanken wir uns herzlich“, so Müller. „Insbesondere bedanken und uns diesmal bei den Vertretern des 1. JJJKC Hassloch e.V., Abteilung Judo herzlich und rufen alle Vereine auf, eine gemeinsame Spendenaktion zu planen“ so Müller abschließend. Klaus Fuchs, stellvertretender Vorsitzender lobt insbesondere den Einsatz und das Engagement des Schulsanitätsdienstes unseres Hannah-Ahrend-Gymnasiums. „Es ist nicht selbstverständlich, dass sich so viele junge Menschen in den Dienst einer guten Sache stellen“ so Fuchs. Der nächste Blutspendetermin findet am 15. Februar 2019 statt. Das Team des DRK Haßloch-Meckenheim freut sich über jeden Spender und verspricht ein leckeres Essen aus der Küche der Kochtruppe.